Das Bodewig-Museum

Das Bodewig-Museum wurde 1914 als Heimatmuseum für Oberlahnstein und den Kreis St.Goarshausen gegründet. Nachdem Tod des Namensgebers 1923 wurde das Museum zeitweise als Schule genutzt. Seit 1945 wurde es fremd genutzt (u.a. als Gesundheitsamt) und schließlich durch die Stadt Lahnstein verkauft. Die Bemühungen des Altertumsvereins, das Museum wieder einzurichten und als Heimatmuseum der Stadt Lahnstein zu nutzen, waren erfolglos. Das Museum zeigte einst überwiegend (aber nicht nur!) die Sammlung des Archäologen und Historiker Prof. Dr. Robert Bodewig. Lehrer am Oberlahnsteiner Gymnasium und Streckenkommissar der Reichslimeskommission.

Anfahrt & Tourismus

Das ehemalige Bodewig-Museum befindet sich heute in Privatbesitz und ist daher nicht zu besichtigen.

Literatur

Prof. Dr. Robert Bodewig, Lehrer - Historiker – Archäologe, Bd. 2, Kleinere Schriften, Leben und Werk. Gesammelt und aufbereitet von Hans G. Kuhn, Lahnstein 2005

Kommentar schreiben

Kommentare: 0