Burg und Schloss Stolzenfels

Hier finden Sie einen Überblick von Schloss Stolzenfels. Dazu zählen unter anderem die Geschichte, Tourismus, Anfahrt und die Nachweise.

Geschichte von Burg und Schloss Stolzenfels


Hoch über dem Koblenzer Ortsteil Stolzenfels liegt das aus einer Burganlage hervorgegangene Schloss Stolzenfels.

Burg Stolzenfels wurde durch den Trierer Erzbischof Arnold II. von Isenburg erbaut. Unter Erzbischof Balduin von Luxemburg wurde die Burg Sitz des Rheinzolls, der später nach Engers verlegt wurde.

Die Burg wurde im Pfälzischen Erbfolgekrieg 1688/89 durch die Franzosen zerstört und kam 1802 unter Napoleon an Koblenz. Die Stadt Koblenz schenkte sie 1824 dem preußischem Kronprinzen Friedrich Wilhelm. Dieser ließ die Burgruine durch die beiden bekannten Architekten Johann Claudius von Lassaulx und Friedrich Schinkel als Schloss wieder aufbauen ließ. Zur Buga 2011 in Koblenz wurden am Schloss Stolzenfels große Renovierungs- und Sanierungsarbeiten durchgeführt.

Heute befindet sich die Schlossanlage im Besitz der Direktion Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz und kann zu bestimmten Öffnungszeiten besichtigt werden.

Anfahrt & Tourismus


Das Schloss Stolzenfels kann mit Führungen besichtigt werden. Informationen zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten finden auf Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz, Stichwort Schloss Stolzenfels oder  www.Schloss-Stolzenfels.de

Literatur


Ludwig Petry, Handbuch der Historischen Stätten Deutschlands, Band Rheinland-Pfalz und Saarland, Alfred Kröner Verlag, Stuttgart 1976

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Wolfgang Becker (Donnerstag, 21 Januar 2016 20:53)


    Hallo Ben, ist wirklich wunderbar geworden.

    Nur eins, für "nur Bahnfahrer" einen Link zur Bahn Auskunft, wäre toll.

    Hier als beispiel von Wiesbaden: http://mobile.bahn.de/bin/mobil/query.exe/dox?ld=150103&n=2&i=jw.018409103.1453405667&rt=1&use_realtime_filter=1&webview=&co=C1-0&vca&HWAI=CONNECTION$C1-0!details=opened!&

  • #2

    Benburgen.de (Freitag, 22 Januar 2016 00:34)

    Hallo Wolfgang,

    danke und auch vielen Dank für den guten Tipp. Ich werde mir etwas überlegen, wie auch die Bahnfahrer eine Burg erreichen können. Allerdings muss ich dazu sagen das es auf Benburgen.de auch Wehranlagen gibt, die sehr schwer mit der Bahn oder auch dem Bus zuerreichen sind.